Unterkünfte aller Art weltweit!

 

Ferienunterkunft Länderinformation

Hier im Info-Center erhalten Sie eine kurze Darstellung von Ländern und Ferienregionen, sowie Links zu weiterführenden Seiten:

    Namibia

 

 

Region Caprivi Kabbe, Katima Mulilo – Stadt, Katima Mulilo (Land), Kongola, Linyanti, Sibinda
Region ErongoArandis, Brandberg, Karibib, Omaruru, Swakopmund, Walfischbucht (Land), Walfischbucht (Stadt)
Region HardapGibeon (Namibia), Maltahöhe, Mariental (Namibia) (Stadtkreis), Mariental (Namibia) (Landkreis), Rehoboth (Land), Rehoboth West, Rehoboth Ost
Region KarasWahlkreis Berseba, Wahlkreis Karasburg, Wahlkreis Keetmanshoop (Land), Wahlkreis Keetmanshoop (Stadt), Wahlkreis Lüderitz, Wahlkreis Oranjemund
Region KavangoKahenge, Kapako, Mashare, Mpungu, Mukwe, Ndiyona, Rundu (Land), Rundu (Stadt)
Region Khomas

Hakahana, Katutura, Katutura (Ost), Khomasdal (Nord), Soweto, Wanaheda, Windhoek (Land), Windhoek Nord, Nordhoek Nord, Windhoek Ost, Windhoek Süd, Windhoek West

Region KuneneEpupa, Kamanjab, Khorixas, Opuwo, Outjo, Sesfontein
Region OhangwenaEenhana, Endola, Engela, Epembe, Ohangwena, Okongo, Omundaungilo, Ondobe, Ongenga, Oshikango
Region OmahekeAminuis, Kalahari, Gobabis, Otjinene, Otjombinde, Steinhausen
Region OmusatiAnamulenge, Elim, Etayi, Ogongo, Okahao, Okalongo, Onesi, Oshikuku, Ruacana, Tsandi, Uutapi
Region OshanaOkaku, Okatana, Okatjali, Ompundja, Ondangwa, Ongwediva, Oshakati, Uukwiyu, Uuvudhiya
Region OshikotoEngodi, Guinas, Okankolo, Olukonda, Omuntele, Omuthiya, Onayena, Oniipa, Onyaanya, Tsumeb
Region OtjozondjupaGrootfontein, Okahandja, Okakarara, Omatako, Otavi, Otjiwarongo, Tsumkwe

Infocenter Namibia

Offizieller Name:      

Republic of Namibia

Hauptstadt:

Windhoek

Größe:

824.292 km²

Einwohner:

2.052.000

Vorwahl:+264
Zeitzone:MEZ (UTC +1)
Strom:220/240 V, Wechselstrom, dreipolige Stecker. Adapter erforderlich, die im Land erhältlich sind. In Weltreise-Stecker-Sets befindet sich gewöhnlich kein Stecker für Namibia.
Währung:

Namibia-Dollar

Sprachen:Englisch, Nationalsprachen: u.a. Afrikaans, Deutsch, Oshivambo
Größten Städte:

Windhoek (Khomas), Rundu (Kavango), Walfischbucht (Erongo)

Angrenzende Länder:

Angola, Botswana, Südafrika

Gebirge:

Brandbergmassiv 2.573 m

Seen, Meere:

Atlantischer Ozean

Klima:arides Klima; Regenzeit: Januar-März/April.
Religionen:ca. 87% Christen, davon ca. 80% Protestanten und ca. 20% Katholiken; Rest Stammesreligionen
Flugdauer ab Deutschland:

10 bis 12 Stunden

Einreisebestimmungen:

Für die Einreise ist ein Reisepass mit Gültigkeitsdauer von mindestens 6 Monaten über das Rückreisedatum hinaus und mit mindestens zwei freien Seiten erforderlich. Deutsche Touristen können - sofern ihr Aufenthalt 90 Tage nicht übersteigt und sie keine Arbeit aufnehmen - ohne Visum einreisen. Ein gebührenfreier Einreisestempel (Visitors Entry Permit) bei kurzfristigen (bis 90 Tage) touristischem oder geschäftlichem Aufenthalt ohne Arbeitsaufnahme wird bei Ankunft an allen offiziellen Grenzübergängen erteilt. Dies gilt für Inhaber von Reise-, Dienst- und Diplomatenpässen.

Impfung:

Bei Direkteinreise sind keine Impfungen vorgeschrieben, bei Einreise aus Infektionsgebieten muss jedoch eine Gelbfieber-Impfung vorliegen. Außerdem sind Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A und eine Malaria-Prophylaxe (regional und saisonal) zu empfehlen, bei längerfristigen Aufenthalten und/oder sehr einfachen Reisebedingungen zusätzlich gegen Hepatitis B, Typhus und Tollwut.

Beste Reisezeit:

Mit seinen durchschnittlich 300 Sonnentagen jährlich ist Namibia ein ausgesprochen sonniges Land. Mit Niederschlägen in Form von heftigen Gewittergüssen ist ausschliesslich in den Sommermonaten (November bis Februar) zu rechnen. Die trockenen Flussläufe, in Namibia "Riviere" genannt, können sich dann für kurze Zeit in reissende Ströme verwandeln. Das ausgedörrte Land beginnt binnen weniger Tage zu ergrünen.

© 2006-heute HolidayHouses.de