Unterkünfte aller Art weltweit!

Ferienwohnung in Schwende-Weissbad im Appenzellerland

Kontinent:

Land:

Bundesland:

Region:

Ort:

nächste größere Stadt:

maximale Belegung:

Preise ab:

Europa

Schweiz

Ostschweiz

Appenzell-Innerrhoden

Weissbad

Appenzell

5 Personen

CHF 989.- / Woche

Objektbeschreibung

Verbringen Sie Ihre Traumferien an fantastischer Lage, inmitten grüner Wiesen. Einmalige Aussicht auf den Alpstein. Die neu renovierte Wohnung verfügt über 2 Schlafzimmer, Wohn-Küche, Stube und Badezimmer. Auf Wunsch mit kleinem Zusatzzimmer.  Die Wohnung ist sehr ruhig gelegen, im 3. Stock über dem Hotel, mitten im Alpsteingebiet, der Wanderdestination der Ostschweiz.

Suchen Sie Ruhe, um die Seele baumeln zu lassen und vom Alltag Abstand zu nehmen? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Wenn Sie einmal keine Lust haben selber zu kochen, dann lasen Sie sich im Restaurant des Hauses verwöhnen.

Belegung Personenanzahl:

bis 5 Personen

Wohnfläche:

85 qm

Grundstück:

k.a.

Kaution:

keine

Endreinigung:CHF 100.-
Zustand / Baujahr:

neu renoviert (März 2007)

Ausstattung der Unterkunft
Zimmer | Suites:

TV, Radio/CD, Telefon (Mobil), Sofa

Schlafzimmer | Bad:

2 Schlafzimmer mit je 2 Betten

Küche:

Kochherd (3 Elektorplatten), Backofen, Geschirrspüler, Koch- und Essgeschirr, Tisch und Stühle, Küchenwäsche

Außenbereich:

Gartenterrasse und Kinderspielplatz vor dem Haus.

sonstiges:

Appenzeller Ferienkarte Inbegriffen!

Tiere:

nach Absprache

Bettwäsche:vorhanden
Autostellplatz:

1-2 für die Ferienwohnung

Kinderbett:

auf Anfrage

Restaurant:

in der Nähe ca. 100 Meter

shopping:

shopping in 7 km

Strand Entfernung:

ca. 40 km zum Bodensee (Rorschach)

Lage und Umgebung

Appenzellerland heisst die hügelige, von Weideland und verstreuten Dörfern geprägte Landschaft zwischen dem Fluss Sitter im Norden und den Appenzeller Alpen mit Säntis, Churfirsten und Speer als höchsten Erhebungen im Süden. Bei Rorschach (SG) stösst das Appenzellerland bis zum Bodensee vor. Die beiden Halbkantone Appenzells, Inner- und Ausserrhoden bilden das Herz der Landschaft. Hauptorte sind Herisau, Urnäsch, Appenzell und Teufen. Das mittlere Höhenniveau liegt bei 800 Metern. Das Appenzellerland im eigentlichen Sinne deckt sich mit den beiden Halbkantonen Appenzell. Im weiteren Sinne versteht man darunter die Landschaft, die sich über den Doppelkanton Appenzell, das Toggenburg und den Kanton St.Gallen, sowie Randgebiete des Kantons Thurgau erstreckt.

Im Süden des Landes nimmt der hügelige, spärlich bewaldete Landschaftstyp allmählich voralpinen Charakter an. Die Ebenalp ist ein von Alpweiden (=Almweiden) bedeckter Höhenzug, der von bizarren Felsformationen überragt wird. Die Alpengipfel von Säntis und Churfirsten bewegen sich auf einem Höhenniveau von zweieinhalbtausend Metern. Der Säntis bildet gemeinsam mit dem Altmann eine Doppelspitze, beide gehören zum Alpsteinmassiv. Im von Hochweiden bedeckten Vorgebirge prägen weit verstreute Gehöfte das Landschaftsbild. Dort liegt auch der Seealpsee mit seinem typisch dunklen Wasserspiegel.

Im Appenzellerland haben sich viele alte Bräuche erhalten, an Feiertagen wie Fronleichnam tragen Frauen ihre traditionelle Tracht mit Flügelhauben aus Tüllstickerei. Die Stickerei gehört noch heute zu den bekanntesten Handwerksformen der Gegend, viele Erzeugnisse werden in Heimarbeit hergestellt.

Typisch für das gesamte Appenzellerland sind die bunt bemalten Holzhäuser mit geschweiften Giebeln, die früher wohlhabenden Bürgern gehörten. Die mit kunstvollen Motiven bemalten, reihenförmig zwischen den Fenstern angebrachten Tafeln verzieren die Aussenfassaden der Bauwerke. Die einfacher gehaltenen Bauernhäuser verfügen über eine ebenerdige Fensterreihe, die die Kellerräume belichtete, in denen die Sticker ihre Arbeit verrichteten. Ein typischer Appenzeller Winterbrauch sind die Silvesterchlausen, eine besondere Variante des Chlausjagens. Der Umzug der Chläuse wird am 31. Dezember sowie am 13. Januar abgehalten und vereint maskierte und kostümierte Charaktere unterschiedlichster Art. Generell unterscheidet man zwischen Schöne, Wüeschte (Hässliche, "Wüste") und Schö-Wüeschte.

Anreisemöglichkeiten

Vom Kantonshauptort Appenzell bis nach Schwende dauert es nur 10 Auto-Minuten oder 20 Bike-Minuten. Die Anreise mit der Appenzellerbahn dauert ab Appenzell nur 8 Minuten.
Vorsicht: Es kann sein, dass der Anfahrtsweg zu uns wesentlich länger dauert als geplant. Das liegt daran, dass Sie im Appenzell oft anhalten werden, um die schöne Aussicht zu geniessen…Wir wünschen Ihnen eine angenehme Hinfahrt!

Aktivitäten

Sport:

Skifahren, Schneeschuhlaufen, Wandern, Biken, Gleitschirmfliegen, Klettern

Freizeit:

Das Appenzellerland bietet Ihnen eine breite Palette an Möglichkeiten: ob Sie nun Lust bekommen auf Klettern oder Biken, Skifahren oder Snowboarden oder einfach nur die Natur während einem Ausflug geniessen wollen. Unser Hotel liegt ideal am Ausgangspunkt und ist mit den öffentlichen Verkehrsmittel gut erreichbar.
Einzigartige Erlebnisse sind die traditionellen Alpfahrten im Vorsommer und die Alpabfahrten im Frühherbst und die Viehschauen im Oktober.

Sehenswürdigkeiten | Besichtigungen in der Umgebung:

Traumhafte Landschaft rund um das Haus. Wildkirchli-Höhle, Diverse Musseen in Appenzell, Burgruine Clanx: Diese Burgruine am Burgstock, auf einer Anhöhe nördlich von Appenzell, wurde 1210 erbaut und war Zufluchtsort der Aebte aus dem Kloster St. Gallen.

Mietpreise / Mietbedingungen

Anzahl Personen

Mietpreis
in EUR

Mietbedingungen

2 Personen

CHF 989,- / Woche

Anreise: Samstags
Abreise: Samstags

Auf Anfrage andere individuelle An- und Abreisetermine möglich!

 

Im Mietpreis enthalten:

Heizung, Strom und Wasser. Als Telefon wird ein Handy mit Pre-Pay Karte zur Verfügung gestellt. Abrechnung nach Benutzung.

 

Endreinigung: CHF 100,-

Kaution: -

Haustiere: nach Absprache

Jede weitere Person

CHF 59 ,- / Nacht

Kinder, 2 bis 15 Jahre

CHF 30.- pro Nacht

 

Objektanfrage - Kontakt zum Vermieter

Seite 1
© 2006-heute HolidayHouses.de